Was erwartet dich bei uns, wenn du eine Beeinträchtigung hast?

Festivalgelände

Wir versuchen unser Festival nahezu barrierefrei zu gestalten. Alle Floors werden mit dem Rolli zu erreichen sein (und ihr werdet nicht am Rand abgestellt!) und wenn du einmal alleine nicht weiterkommst, kannst du dir an unseren Funkstationen eine/n Helfer/in rufen. Außerdem gibt es auf dem Festivalgelände barrierefreie Sanitäranlagen.

Campingplatz

Auf dem Campingplatz kommt man, dank Landebahn, gut mit dem Rollstuhl voran. Auch dieses Mal haben wir wieder ein Inklusionscamp organisiert, welches nach euren Rückmeldungen, nicht zur Sicherheit vom restlichen Campinggelände abgegrenzt ist! Wir haben aber in diesem Camp Mannschaftszelte und Feldbetten, welche du bei Bedarf benutzen kannst (bitte bei uns anmelden inklusion@wurzelfestival.de). Du kannst dir natürlich aber auch dein eigenes Zelt mitbringen. In diesem Bereich, wird es Helfer/innen geben, welche in der Heil- und Erziehungspflege tätig sind und egal ob Tag oder Nacht, gerne mit anpacken. Außerdem wird es dort eine Kochstelle mit Gaskocher und ein Gemeinschaftszelt zum gemeinsamen Essen, quatschen und glücklich sein geben. Du kannst hier auch dein E-Rolli laden, auf Wunsch sollte es im Bereich des Camps auch möglich sein, dir Strom in dein Zelt zu legen.

Ticket

Solltest du ein B im Ausweis haben, gilt für die natürlich, dass deine Begleitperson frei ist. Du kannst dich auch für unser Inklusionsticket bewerben: Hier geht’s zum Anmeldeformular, dieses gibt es dann für 40 Euro und deine Begleitperson kommt kostenlos mit. Einfach das Formular ausfüllen und wir melden uns dann bei dir. Dieses Angebot richtet sich an Menschen mit Behinderung, die auf Grund dessen, nur ein beschränktes Einkommen haben dürfen und so nur wenig Geld für Freizeitaktivitäten zu Verfügung haben. Solltest du eine Sehbeeinträchtigung haben, haben wir ehrenamtliche Blindenführer/innen vor Ort, welche sich freuen mit dir zusammen zu feiern.