Contact Improvisation


Auf dem floor tanzen wir meist in Gruppen aber für uns allein. Contact improvisation bietet die Möglichkeit Tanz und neue Bewegungen in direktem Kontakt mit anderen Wurzelkindern zu erfahren.

Unter Aspekten wie Balance, Vertrauen und Mut, Fallen, Halten und Loslassen lernen wir einige Basisprinzipien der CI kennen und widmen uns dem Entdecken von Bewegung die aus dem Moment entsteht.

Freitag 16 Uhr

Makramee Basics

Flechten, knoten oder knüpfen – Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mit verschiedenen Techniken könnt ihr hier filigrane Arm- oder Fußbändchen herstellen. Die diversen Materialien wie Steine, Glasperlen, Anhänger und Holzperlen werden wir in liebevoller Handarbeit zu einzigartigen Schmuckstücken verwandeln.

In entspannter Atmosphäre lernt ihr Knüpftechniken und euch gegenseitig besser kennen.

Neben den vielen anderen Eindrücken habt ihr am Ende eine weitere Erinnerung, die ihr mit nach Hause nehmt - euer eigenes individuelles Wurzel-Bändchen.

Freitag 17 Uhr

Yogaklassen


By Dalma Bekes

Dalma teaches yoga and meditation in the UK in the last 6years. From very early ages she always felt a deep connection with Hindu philosophy and spirituality in general. Originally Dalma did a Vinyasa flow teacher training but later got influenced a lot by Bihar school of yoga (Satyananda).She thinks it's important to keep the ancient roots in our practice (to see the whole picture of yoga not just the postures) but she also believes that we should be open minded for the new things. The style she teaches represents a mixture what she likes to call a "Peaceful Path of Yoga".

In her classes she aims to create an atmosphere where people can forgot about their busy life, unwind and get closer to their Real self through this experience.

Her aim is to teach people how to practice with full awareness and to be in the present moment and turn the asana practice into an active meditation.

Vor oder nach dem Schlafen morgens um 10 am Samstag und am Sonntag

Viva la Vulva! (für Frauen, Männer und alles dazwischen)


Gesellschaftlich und augenscheinlich körperlich versteckt - wir wollen mit euch die Vulva neu entdecken. Im Workshop widmen wir uns u.a. Beckenboden, Ejakulation und Zyklus und räumen mit euch gemeinsam mit Mythen und unvollständigen Biologiebuchabbildungen auf. Warum sagen wir „da unten“, warum sind Schleim und Blut ein mediales Tabuthema und wie groß ist die Klitoris eigentlich wirklich? Aufklärung 2.0 für Lippen und Hügel ohne Scham.

Kommt und lernt mehr am Samstag um 12 Uhr.

Von der Angst zur Liebe


Wer bist du ohne deine Angst?

Kennst du diese Gedanken auch?

Ach wenn ich doch nur keine Angst hätte... dann würde ich so richtig die Sau rauslassen!

Ich wäre selbstbewusster, offener, freier, mutiger, stärker, frecher und viel verspielter.

Ich würde mir erlauben wahrhaftig zu Leben und zu Lieben - frei von Selbstsabotage und frei von Zweifeln. Kindlich und neugierig würde ich durchs Leben rennen!

Was hindert dich daran frei zu lieben?

Es ist deine Gemütlichkeit. Wir haben es uns in unserer Komfortzone so bequem gemacht, dass wir unser selbst zugelegtes Gefängnis gar nicht mehr wahrnehmen.

Unsere mentale und emotionale Zelle haben wir von innen mit bunten Bildern und Zitaten tapeziert. Unsere Augen haben wir verschlossen, um nicht mehr zu sehen und unser Herz haben wir verpanzert um nicht mehr zu fühlen. Die Realität ist zu unangenehm, als dass wir sie sehen wollen also haben wir uns eine Traumwirklichkeit erschaffen, die uns die Verzweiflung nehmen soll.

Doch wo ist das wirkliche Leben geblieben? Wo bleibt die Spannung und das Feuer, wo ist das Knistern und das Ungewisse was unser Herz höher schlagen lässt und uns den Atem raubt? 

Deine persönliche Heldenreise!

All unsere Vorstellungen die wir von uns und dem Leben haben, geben unserem Verstand ein nicht nachhaltiges Gefühl von Kontrolle und Scheinsicherheit. Anstatt von morgens bis Abends diese Illusion aufrechtzuerhalten und gegen unsere Angst zu kämpfen, gilt es stehenzubleiben.

Denn nur in der Angst finden wir unsere Liebe und Freiheit!

Was bleibt übrig, wenn du vor deiner Angst stehenbleibst und dich öffnest und sie voll und ganz fühlst – ohne wenn und aber ... wenn du lernst dich darin zu entspannen, anstatt zu verkrampfen?

Was wäre, wenn du lernst, verspielt und neugierig zu wachsen anstatt mühsam?

Was wäre, wenn dich von deinen Schmerzen und Ängsten, ja vom Leben berühren lässt, sodass es dich immer leichter, kraftvoller, weicher und lebendiger werden lässt?

Bist du bereit dich neu zu er-finden?

Was wird dich am Ende deiner Heldenreise erwarten? Der Prinz oder die Prinzessin? Dein Königreich mit grenzenlosen Schätze? Was bedeuten diese Schätze für dich?

Ist es Selbstliebe und Selbstbewusstsein oder Mut und Leichtigkeit, Lebensfreude und kindliche Offenheit oder doch etwas ganz anderes für dich?

Bist du Neu-Gierig?

Dann komm du HeldIn denn es ist dein Leben!

Erwarte nichts und sei bereit für alles!

Freitag um 15 Uhr

Kunst als Therapie – Entdecke deinen inneren Raum


Wie sieht dein innerer Raum aus?

Welche Farbe hat er? Wie fühlt es sich in ihm an? Welche Geheimnisse verstecken sich in seinen Ecken?

Traumreisen sind meditative Visualisierungen, mit denen wir in unsere innere Welt eintauchen – unseren inneren Raum erforschen können. Sie können uns helfen, unsere Gefühle zu erkennen und zu verstehen. Sie sind metaphorische Schlüssel, mit denen wir verklemmte Türen in uns öffnen können.

Um diese Schlüssel zu verstehen, müssen wir sie aus uns heraus transferieren. Dieser Workshop setzt an dem menschlichen Bedürfnis an, sich künstlerisch auszudrücken.

Seit jeher nutzen Menschen Kunst als Therapieform.

Dafür muss Kunst befreit sein von jeglichem Leistungsdruck und Zwang zur Ästhetik. Nutze die wunderschöne Arbeit mit Farben und Formen, um auszurücken, was Dir in dieser besonderen Meditation begegnet ist! Finde intuitiv deinen Weg dahin – ob mit Stiften, Kreiden, Pinsel und Farbe oder Händen und Füßen?

In einem Raum ohne Bewertung kann Kunst wieder frei und heilend sein.

Lerne mehr über die fantastische Welt der Kunsttherapie am Samstag Nachmittag um 17 Uhr.

Plurale Ökonomik


Die schlechte Nachricht: Die Wirtschaft und ihre Wissenschaft sind weder Magie noch Zauberei - der Spaßfaktor tendiert gegen Zero.

Die gute Nachricht: Da weder Magier noch Hexen am Werk sind, können wir als real-existierende Menschen viel dafür tun, um die Wirtschaft zu gestalten.

Wir möchten mit euch gemeinsam einen Workshop zur Pluralen Ökonomik ermöglichen, der das wirtschaftliche Denken und Handeln in politischen Dimensionen zum Gegenstand hat. Wir werden alle unsere Zauberstäbe ergreifen, um dieses undurchsichtige Gebilde der Ökonomik zu entzaubern, und es in neue Formen der Transparenz, Teilhabe, Gerechtigkeit, ... zu verwandeln.

Überlegt euch schon mal einen wirkungsvollen Zauberspruch!

Sonntag um 12 gibt’s nochmal etwas Input und Output

Das große Nähen


Schon in der Steinzeit entstanden die ersten Textilien, die mit simpelsten Webgerätschaften gefertigt wurden. Heute sind Stoff und Schnitt Massenware geworden, deren Produktion vielseitige Probleme mit sich bringt.

Wenn ihr lieber mal selbst nähen wollt oder das Besondere and euren  gekauften Portemonnaies oder Beutelchen vermisst, dann kommt zu unserem Workshop und näht mit uns schicke Täschlein oder zaubert aus mitgebrachten alten Sachen neue! 

Erlebt eure in euch wurzenlnde Schöpfungskraft!

Damit es etwas einfacher geht, bringen wir ein paar von uns vorgefertigte Schablonen für Täschlein-Schnitte mit!

Wir freuen uns auf euch, eure Fine, Emilia, Clara und Clarissa

Samstag 13 Uhr

Yourovižon vs. Eurovision – europäische Festivalkulturen


In dem Workshop begeben wir uns auf die Suche nach den Anfängen europäischer Festivalkulturen, wir vergleichen die aktuelle europäische Festivallandschaft und entwerfen Festival-Utopien für die Zukunft.

Im Fokus steht dabei das Festival als Grenz- und Begegnungsraum.

Was zieht jährlich tausende Menschen auf Festivals? Wer ist hier und wer ist nicht hier? Welche Utopien werden schon heute auf Festivals gelebt?

Entwerft mit uns das Festival von Morgen.

Der Workshop wird von ehemaligen Freiwilligen des internationalen kulturellen Freiwilligendienstes „Kulturweit“ durchgeführt und findet im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 statt.

 

Lernt mehr am Freitag um 17 Uhr

Chakra Meditation

sitting and rooting

rooting and appreciating

appreciating and leaving

leaving and loving

loving and breathing

breathing and growing

growing and sitting

So wie das Wasser durch einen Fluss fließt, fließt Energie durch unseren Körper.

An unserer Wirbelsäule entlang, wie ein Schlange, schlängelt sich die Energie hoch hinauf bis zu unserem Scheitel. Sie durchfließt 7 kleine Seen, die Chakren genannt werden und alle durch kleine Flüsse miteinander verbunden sind. Jeder dieser kleinen Seen hat eine anderen Farbe und ein andere Thematik, jeder kleine See hat ein dafür passendes Element und Mantra. Jeder der kleinen Seen symbolisiert die verschiedenen Ebenen unserer Entwicklung.

Das Wort Chakra kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet so viel wie „Rad“ oder „Wirbel“ .Tatsächlich befinden sich die Chakren in einer ständigen Drehbewegung. Sie wurden ursprünglich in Indien als Lotusblüten dargestellt und jedes Chakra bildet den Mittelpunkt für tausende von feinstofflichen Energiebahnen, über die, die Energie in den ganzen Körper weitergeleitet wird.

Über die Zeit hinweg, werden unsere kleinen Seen durch unterdrückte Emotionen, Stress oder durch äußere Umwelteinflüsse verschmutzt und es entstehen Blockaden, die den Energiefluss stören.

In diesem Workshop lernen wir unsere kleinen Seen aufzuräumen um unsere Energie wieder frei fließen kann.

Seid ihr bereit auf eine tiefe Reise zurück zu den Wurzeln ?

Ich freu mich auf euch!

Atmet durch am Freitag um 14 Uhr

Zirkus


Hereinspaziert! Tritt ein in die Welt des Zirkus, lass dich verzaubern und werde selbst zum Stelzenclown, zur Jonglagefee oder zum Feuerakrobat! Oder vielleicht sogar zu etwas ganz Anderem?...

Wähle dir ein Abenteuer aus! Lade deine Neugier ein zu experimentieren und deinen Mut neues aus zu probieren. Du wirst viel Raum haben, deiner Kreativität freien Raum zu lassen um gemeinsam etwas zu erschaffen, was so noch kein Zirkus gesehen hat?

Denn Zirkus kann viel mehr als nur Manege, Popcorn und Glitzer Glitzer! Sei gespannt, schau vorbei und lass dem absurd Buntem seinen Lauf…

Das Spektakel ereignet sich am Freitag um 18 Uhr.

Lachyoga


Lachyoga?!? Was soll das denn sein? Und wozu braucht man überhaupt einen Workshop zum Lachen? Lachen ohne Grund?

Ja, das geht!! Wie? Das zeige ich dir in meinem Workshop und stecke dich an mit meinem Lachen :)

Mehr Infos zum Thema Lachyoga und meinen Workshops findet ihr unter Facebook:
https://fb.me/Fr.Lachyogerin

Wer mehr lachen möchte kann dies am Freitag um 12 und am Samstag um 15 Uhr tun.

Music production für Anfänger


Möchtest du nicht nur Musik hören sondern auch produzieren? Hast du Fragen zur Musikproduktion?

Dann bist du hier richtig!

In diesem Workshop werden die Basics der Musikproduktion erklärt und es wird eine Q&A Runde geben für Anfänger und Fortgeschrittene. Gerne dürft ihr auch eure bestehende Produktionen mitnehmen um Feedbacks zu erhalten oder sogar direkt im Workshop erlernte Dinge umzusetzen.

Freitag 17:45 Uhr treffen wir uns am Workshopspace und gehen dann gemeinsam ins Studio.

Production-Workshop mit Jonas Woehl


Dieser Workshop richtet sich an etwas erfahreneres Publikum.

Nach einem kurzen Talk über seine Produktionen, wo ihr schon den Ein, oder Anderen Kniff mitnehmen könnt, taucht ihr tief in die hohe Kunst der rhythmischen Drums ein.

Ihr lernt wie wichtig es ist Raum zu erschaffen und die Elemente mithilfe von Effektgeräte stimmungsvoll zu kombinieren.

Jonas bringt euch die hohe Kunst der Kompression näher und verrät euch ein paar Geheimnisse über die Parallelkompression.

Am Ende habt ihr die Grundlage für einen individuellen Soundcharakter und könnt natürlich noch ein paar Fragen stellen.

Wir treffen uns Samstag 17:45 Uhr am Workshopspace und gehen gemeinsam ins Studio

Kräuterwanderung

Vor nicht allzu langer Zeit gab es weder Big Pharma noch die Agrarindustrie. Und auch keine Supermärkte. Und doch gab es Medizin und Essen.

Was nicht wild wuchs, wurde angebaut, vor allem, wenn man viel davon brauchte.

Vieles wächst immer noch wild, wird aber gemeinhin als „Unkraut“ verkannt. Denn in Wirklichkeit sind viele dieser unerwünschten grünen Wildlinge ziemlich lecker und obendrein auch noch heilkräftig. Zwar kann man vielerorts aufgrund der Belastung des Bodens durch Industrie und Verkehr sowie der allgemeinen Verschmutzung nicht sammeln, aber um sie kennen zu lernen braucht man nie weit zu gehen. Ein paar von ihnen sind uns so wohl gesonnen, dass sie uns sogar bis zur Haustür begleiten.

Also lasst uns losziehen und schauen, welche Überraschungen Flora uns an diesem Ort zu bieten hat.

 „Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner“ (Oskar Kokoschka)

Samstag ab16 Uhr findet dieser Workshop statt.

Glitzerecke

Mit Pinseln, Glitzer, und einer farbenfrohen Palette im Gepäck warten Wir, Yasemin (aka. Whackyfluffytutu) und Dennis (aka. Psamathe) dieses Jahr auf der Wurzel auf jeden der die Tage nicht farblos verbringen möchte.  

Wir haben alles dabei um euch jeden Tag in eine märchenhafte Welt der Farben und des Glitzers zu entführen und euer Festival bunter und leuchtender denn je zu gestalten. 

Auf ein baldiges Farbenfest liebe Mitwurzler.

 

Freitag bis Sonntag könnt ihr euch tagsüber bemalen lassen.

 

Erfahrungsfeld


Der Besucher erfährt, wie das Auge sieht, das Ohr hört, die Nase riecht, die Haut fühlt, die Finger tasten, der Fuß (ver-)steht, die Hand (be-)greift, das Gehirn denkt, die Lunge atmet, das Blut pulst, der Körper schwingt. 

Ein Spielplatz für Groß und Klein. Lasst euch von euren Sinnen leiten und faszinieren und kommt euch selber ein Stückchen näher.

Komm gerne täglich um 10:30 Uhr zum „Erfahrungsfeld der Sinne“ , um 16:30 Uhr zum „Soundhealing“, oder entdecke das Erfahrungsfeld alleine abseits der Zeiten.

Playing with light and shadow

 

Festivals are full of light, and as the time goes by,
technology plays a more important role in the visual company for
electronic music. Going back to the origin of analog visuals, we will
introduce the basics of shadow theater through games with the body and
with several daily life objects. While enjoying, you can even dance to good live DJ music.

Dieser außergewöhnliche Workshop findet direkt nach der Performance von Gnayaw Puppets statt. Die Performance auf der großen Bühne der Waldphilharmonie könnt ihr Samstag um 22 Uhr genießen, der Workshop startet gegen Mitternacht

 

Kindergeburtstag


Liebe Wurzelbewohner

Ach wie schön unbeschwert war das damals, als man seinen Geburtstag geplant hat und das größte Problem war, dass man nur soviel Gäste einladen durfte, wie viele Jahre man alt wurde. Dieses Jahr bringen wir diese Unbeschwertheit zurück und veranstalten einen Kindergeburtstag den ihr so schnell nicht vergessen werdet. Ob Sackhüpfen, Tauziehen Topfschlagen oder Twister wir lassen euere Erinnerungen wieder aufleben.Eingeladen ist jeder, der Lust hat.
Wir freuen uns auf euch Clara und Lilly

Die Party steigt am Samstag um 14 Uhr.

Blumen aus Müll


Blumen aus Müll...

...das ist das Motto dieses Workshops.
Wir wollen mit euch mithilfe vonStrick und Panzertape alte Fahrradschläuche, Stoffreste, Alustangen undähnlicheszu Flowersticks upcyceln!

Durch die unterschiedliche Beschaffenheit desMaterials ist es möglich, leichte und schwere, große und kleineFlowersticks für Jung und Alt zu basteln. Vergesst euren ersten gekauften(oder geschenkt bekommenen Stick)! Mit diesen Handmade-Sticks undHandstäben stellt ihr nochmal eine ganz andere Verbindung zu eurem neuenLiebling her ;-)

 

Bastelt euren Festivalliebling direkt am Anfang des Spektakels, am Donnerstag um 18 Uhr.

 

Acro Yoga


Acro-Yoga bedeutet für uns Freude an Bewegung und Körpergefühl, Einfühlungsvermögen und Vertrauen.

Die Verbindung von Partnerakrobatik und Yoga ermöglicht, einen Raum für sein inneres Kind zu schaffen und sich achtsam im Miteinander zu erleben.

Wir werden uns mit Übungen des Partneryogas aufwärmen um den eigenen sowie den Körper des Partners bewusster wahrzunehmen. Das Experimentieren ist unabhängig von Alter und Vorerfahrung - Come and Fly

Erlernt das Fliegen am Samstag um 18 Uhr und am Sonntag um 13 Uhr

Movemeant to be


„Dance is the hidden language of the soul“

„Movement never lies. It is a barometer telling the state of the soul's weather to all who can read it.”

- Martha Graham -

Du bist voller Gedanken, Erinnerungen, voller Energie und voller Gefühle?

Du würdest so gern dein Innerstes sprechen lassen?

Du tust es nicht, weil du dich nicht traust oder sogar denkst, es hätte keinen Platz?

Nicht Jetzt!

Du bist eine Großartige Seele!!

Sei mutig!

In diesem Workshop geht es um dich!

Ganz ohne Erwartungen und ohne Druck!

Fühl dich frei, all das zu zeigen, was du sonst zurückhältst oder wozu du dir sonst keinen Zugang erlaubst!

Und vor allem... Tu es mit uns zusammen. Die Zeit ist da, um den Rest zu vergessen und gemeinsam ganz nah bei sich zu sein. Lass dich von den Impulsen deiner Gruppe und denen tief aus dir selbst leiten. Erinnere dich an dein Urvertrauen in das Leben und in uns Menschen, die dich auf deinem Weg begleiten. Lass dich fallen in eine vertraute Atmosphäre und auffangen von Freiheit!

Jede Emotion ist erlaubt, denn Du bist DU!

-Und du bist schön.-

Freitag 14 Uhr

Healing Touch mit Trad. Thai Massage


Ich lade dich herzlich dazu ein mit uns auf dem Wurzelfestival die Thai- Yoga Massage zu zelebrieren!

In diesem Workshop lernst du einige Grundgriffe der Thai- Yoga Massage kennen und wie du diese in einer Partnermassage anwenden kannst.

Fördere damit deine Wahrnehmung, Intuition und deine innere Freude, Berührungen zu empfangen und zu geben.

Der Fokus liegt auf Entspannung von Rücken- Schulter-und Nackenpartie.Der Kurs richtet sich an Menschen, die Interesse an Körperarbeit haben, Massagetechniken anwenden möchten und selbst gern massiert werden.

Die traditionelle Thai-Yoga Massage findet bekleidet und auf einer weichen Bodenmatte statt. Deshalb bitte ich euch, eure Matte gerne mit zu bringen.Deine Investition ist ganz viel Liebe und ein Lächeln :-)

Lernt die Kunst der Massage am Samstag um 13 Uhr kennen!

 

Ayurvedic Head Massage


During this training we teach a short and useful Indian head massage which is quite easy to learn in a 60 min session, and can be used at home as a good refreshing method. After that we provide some useful information of how to make proper massage oils and creams at home, and how to use them in our daily routine.

Steifer Nacken vom Schlafen im Zelt? Am Sonntag um 13 lernst du ihn zu lösen.

Ayurvedic principals in daily western cuisine


During this workshop we will provide some basic information of Ayurvedic nutrition and how to use its principals in our daily routine. We will help people to define their dosha (Ayurvedic body type) with a short test, and after that we give an overall view of the foods, drinks, herbs, spices, preparation methods, meal frequency etc. recommended in general and for each dosha.

 Direkt am Donnerstag um 19 Uhr könnt ihr euren kulinarischen Gelüsten frönen.

Fächer basteln


Ein Fächer ist ein etwa blattförmiger Gegenstand aus Holz, Stoff oder Papier, der durch Hin- und Herwedeln einen Luftzug verursacht. Der Luftzug kühlt bei Hitze das Gesicht durch Verdunstungskälte. Während in Europa Fächer fast ausschließlich von Frauen benutzt wurden und heute kaum noch verbreitet sind, werden sie in Asien bis heute im Alltag von beiderlei Geschlechtern verwendet.
Der Fächer war und ist kein reiner Gebrauchsgegenstand: In Europa war er modisches Accessoire, Statussymbol und Hilfsmittel.

Wir lassen ihn durch unserem Workshop wieder aufleben, um der Sonne und der Hitze besser zu trotzen und vielleicht um unserem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen. Ihr seid also herzlich dazu eingeladen euch kreativ auszuleben und die Fächer mit uns gemeinsam zu bemalen und zu verzieren wie es euch beliebt, denn was gibt es schöneres als sich an einem heißen Sommertag mit so einem bei einem Tänzchen zu erfrischen. Es wird bunt, glitzernd und zauberhaft werden!

Wir freuen uns auf euch!

Eure Lovis & Franci

Bastelt am Samstag 14 Uhr.

I'm a human being god damn it, my life has value!


Die Menschenwürde ist unantastbar - oder?

Menschenrechte gelten in der nationalen und internationalen Politik als Grundbausteine einer demokratischen Gesellschaft, aber was genau sind eigentlich "Menschenrechte"? Stehen sie jedem zu? Warum? Und was, wenn überhaupt, heißt das in der Praxis?

In einer offenen Diskussion erforschen wir diese Themen und hinterfragen kritisch, welchen Platz Toleranz,gesellschaftliche Verantwortung für Einzelne und Menschlichkeit in unserem Recht und in unserer Politik haben und wie man auf eine Gesellschaft hinarbeiten kann, in der Respekt und Nächstenliebe im Vordergrund stehen.

Dieser äußerst wichtigen Thematik könnt ihr euch am Freitag um 13 Uhr annehmen.

Häkeln


Eure Partynacht war super und Ihr wollt euch nun wieder etwas auf den Boden begeben? Ihr sucht etwas, bei dem Ihr runterkommen und entspannen könnt? Dann ist Häkeln genau das Richtige!

Kommt zu uns und lernt in einer netten sowie geselligen Runde aus tollen Menschen was genau Stäbchen, feste Maschen und Häkelnadeln sind. Mit Ruhe, Spaß und netten Gesprächen wollen wir mit Euch die verschiedensten Sachen, wie z.B. Körbchen, Teelichter und Flaschenhalter häkeln!

Brauche Ich Vorkenntnisse?

Nein. Sowohl absolute Neulinge als auch Häkelprofis sind bei uns herzlich willkommen! Muss Ich etwas mitbringen?

Ihr müsst nichts mitbringen außer guter Laune, Spaß an Handarbeit und Kreativität!

Wir freuen uns, den Workshop mit euch anzugehen und am Ende könnt Ihr Eure selbstgehäkelten Sachen auch mitnehmen.

Wir freuen uns auf Euch!

Häkelt los am Freitag um 15 Uhr.

Hoolahoop


Hoop dich zurück zu den Wurzeln – Zurück in die Tage unserer Kindheit


Wer träumt nicht manchmal davon wieder Kind zu sein? Die Leichtigkeit der Kindheit zurückzuholen – fernab des stressigen Arbeitsalltags? Alles in die Hand zu nehmen und einfach auszuprobieren?

Wenn ihr dies ebenso sehr vermisst wie wir, kommt zu unseren Hula-Hoop-Workshops und schnappt euch einen Reifen. Lasst uns fröhlich, frei und unbeschwert über die Wiese tanzen und uns in unsere Kindheit zurückversetzen. Gemeinsam wollen wir die Workshop-Area in ein schwingendes, kunterbuntes Hula-Hoop-Meer verzaubern ganz nach dem Festival-Motto „Keiner verlässt den Traum“.

Alle sind willkommen, ob Feen, Elfen oder Kobolde, Männlein oder Weiblein, Wurzelkinder mit mehr oder weniger Hula-Hoop-Erfahrung, mit oder ohne Handicaps, mit oder ohne eigenem Reifen – das einzige was ihr mitbringen müsst ist die Lust etwas Neues zu wagen.Und wenn ihr wollt könnt ihr nach dem Workshop gegen eine kleine Spende euren Traum in Form eines Reifens mit nach Hause nehmen

Am Freitag 15 Uhr und am Samstag um die selbe Zeit

Schmiede

Schmiede Deinen eigenen Schmuck in unserer mobilen Goldschmiede- Werkstatt. Unser Team weist Dich in die Geheimnisse der Goldschmiedekunst ein, um Dir Deinen eigenen Silberring, Kettenanhänger oder Ohrringe selbst zu schmieden. Einen festen Zeitplan haben wir nicht, Ihr könnt jederzeit vorbeikommen und loslegen.

Jeder kann bei uns das Goldschmieden lernen. Sei es nun unser Klassiker, der gehämmerte Silberring oder andere Schmuckstücke euer Wahl, wie Ohrringe, Kettenanhänger, Ringe aus alten Silbermünzen, geflochtene oder geknotete Ringe: Wir versuchen alles möglich zu machen. Gerne auch goldene Partner-/Eheringe. Kommt einfach vorbei und macht mit.

Solltet Ihr Schmuck aus Gold, Platin oder Palladium herstellen, Ringe aus eigenen Gold- oder Silbermünzen herstellen wollen oder habt eigene abgefahrene Ideen, meldet Euch bitte vor dem Festival unter workshop(at)mclien.de , damit wir Material besorgen oder Absprachen treffen können.

Ihr könnt jeden Tag von früh bis Spät schmieden.

Da mit reinem Silber geschmiedet wird ist dieser Workshop leider nicht kostenlos! Für alle, die schon vor dem Festival mehr Informationen brauchen: workshop(at)mclien.de

Henna


HENNA, Liebe und ganz viel Sonnenschein für kleine Wurzelkinder!Ein Hennastand nach Orientalischer Art. Schön, filigran und schnell zaubere ich euch ein Muster mit ganz viel Mühe und Liebe auf eure Bass erfüllten Poren. Die Muster entstehen aus dem Impuls heraus und werden jedes mal aufs neue ein Unikat. Bemalen lassen, kurz entspannen und in der Sonne trocknen lassen und ab auf den Dancefloor mit der Kunst.Lasst uns mit schönen Mustern schöne Klänge genießen!

Freitag bis Sonntag könnt ihr euch im „Chill im Hain“ tagsüber bemalen lassen.

Glitzerecke


Mit Pinseln, Glitzer, und einer farbenfrohen Palette im Gepäck warten Wir, Yasemin (aka. Whackyfluffytutu) und Dennis (aka. Psamathe) dieses Jahr auf der Wurzel auf jeden der die Tage nicht farblos verbringen möchte.Wir haben alles dabei um euch jeden Tag in eine märchenhafte Welt der Farben und des Glitzers zu entführen und euer Festival bunter und leuchtender denn je zu gestalten.Auf ein baldiges Farbenfest liebe Mitwurzler.

Freitag bis Sonntag könnt ihr euch tagsüber bemalen lassen.

Zurück zu den Wurzeln des Seins

Hinter der Fassade der oberflächlichen Formen und Manifestationen unserer Welt liegt eine wunderbare, schillernde Fülle an Energie - die Natur, das Göttliche, das Unendliche hinter den Dingen. Wenn wir uns ganz tief in das hineinfallen lassen, was wir gerade denken, wahrnehmen und fühlen, so eröffnet sich uns ein weiter und stiller Raum - in uns selbst. Hier sind wir im Frieden, präsent in diesem Augenblick und so dicht an der göttlichen Wahrheit, dass es und ganz tief berühren kann. In diesem Workshop werden wir gemeinsam diesen Weg zurück zu den Wurzeln unseres Seins begehen. So weit, wie du bereit bist zu gehen. Ich freue mich sehr auf dich :)

Moritz Kling, Psychologe, Life- und Bewusstseinscoach

Freitag 12-14 Uhr findet dieser Workshop statt.

Seifenblasenworkshop mit der Wurzeltapefraktion


Seifenblasen sind was für kleine Kinder? Uns doch egal! Riesige, bunt schillernde Seifenblasen zu erzeugen macht einfach riesigen Spaß und obendrein glücklich. Lernt mit Mo von der Wurzeltapefraktion, wie ihr die zarten Gebilde aus Wasser und Seife zum Fliegen bringt, anfasst oder füllt. Pustet euch glücklich und freut euch auf viele freudestrahlende Gesichter. Denn: Warum Trübsal blasen, wenn man Seifenblasen machen kann?

Mach’ Seifenblasen im Sonnenuntergang des Samstags (ab 18 Uhr)!

The Healing Connection


Yoga Workshop mit Mandy

Alles ist miteinander verbunden und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist offensichtlich verborgen bleibt, wissen wir tief drin davon. Wir wollen in diesem Yoga Workshop die Verbindung zu uns Selbst wahrnehmen, unseren Wurzeln und auch die Verbindung zu jemand Anderen. Freut euch auf einen intensive "Healing Connection" voller Kraft, Neuen Impulsen und Erdung.

Nach dem aufstehen oder vor dem Schlafengehen am Freitag (10 Uhr) seid ihr herzlichst eingeladen.

Q: Was muss ich beachten um einen Workshop bei Euch zu halten?
Q: Ich hab mich beworben, aber keiner meldet sich.
Q: Wann findet mein Workshop statt?
Q: Bekomme ich etwas für meinen Workshop?
Q: Und wenn ich für meinen Workshop vier Helfer brauche?
Q: Ich will nur meinen Workshop halten und dann wieder gehen.
Q: Für meinen Workshop brauche ich Material. Übernehmt ihr die Materialkosten?
Q: Wie kann ich anreisen - und übernehmt ihr meine Anreisekosten?
Q: Wann muss ich wo sein?
Q: Wie finde ich Dich während des Festivals, Ennio?
Q: Nach dem Workshop, was gibt es zu tun?