Das Wort Pranayama stammt aus dem Sanskrit und kann als „Atemkontrolle“ oder „Kontrolle von Prana“ übersetzt werden.

Prana heiß so viel wie „Lebenskraft“.

Diese einfachen und doch kraftvollen Atemtechniken zu erlernen, ermöglicht den Teilnehmern einen besseren Zugang zu dieser nicht sichtbaren, doch unendlichen Quelle von Energie, Liebe und Glück.

Das Ziel dieses Workshops ist es eine Vielzahl von Atemtechniken und Pranayamas an die Teilnehmer weiterzugeben, die man aus den yogischen Traditionen kennt.

Es werden verschiedene Übungen praktiziert, welche ein besseres Bewusstsein über die eigene Atmung lehrt.

 

Der Workshop ist auf Englisch

 

 

 

1 Kommentar

  1. Hallöchen,

    muss man sich vorher für die Workshops anmelden?
    Oder einfach hin gehen und auf gut Glück noch einen Platz ergattern?

    Liebste Grüße
    Zahra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar absenden